Geschichte

Seit wann fahren eigentliche Autos durch die Straßen unserer Städte? Und wer hat die ersten Autos erfunden und gebaut? Carl Benz in Deutschland oder Henry Ford in den USA? Oder waren es gar nicht diese berühmten Herren, sondern deren Arbeiter und Arbeiterinnen in den Fabriken? Und warum baute man damals diese Benzinkutschen? Und welche Folgen hat das für die Menschen, für die Städte, für die Wirtschaft und für die Landschaft gehabt? Und wie regeln wir die vielen Staus und die von den Autos verursachte Luftverschmutzung in den nächsten einhundert Jahren? Sollte man überall Tempo 30 einführen, sollte man den Öffentlichen Nahverkehr umsonst machen, nur noch umweltfreundliche Elektroautos bauen oder sollte man nur noch Fahrrad fahren?
In Geschichte wird es zwar nur manchmal um Autos gehen, aber immer werden Fragen gestellt. Wer, wann, wo, wie, wozu, warum, mit welchen Folgen und vor allem: War es wirklich so, wie es erzählt wird, oder war es vielleicht doch ganz anders? Und wie finden wir heraus, wie es nun wirklich war? Und wie könnte man es heute besser machen?

Unterricht

 In den Klassen 7 und 8 unterrichten wir die Fächer Geschichte, Politik und Geografie zusammen in dem Fach Gesellschaftswissenschaften („GeWi“). In den Klassen 9 und 10 werden diese drei Fächer dann zwar einzeln unterrichtet, deren Themen sind aber auch dann auf einander abgestimmt.