Programmiertes Computerbild (Grundkurs Informatik)
Comic (Projektaufgabe Klasse 10)
Zusatzkurs Film Jahrgang 11

Digitalisierung und Medienbildung

Fake News, Instagram, Facebook, Youtube - Digitale Medien sind mittlerweile zu sebstverständlichen Begleitern in unserem Alltag geworden. Unsere Schüler*innen nutzen sie ganz sebstverständlich. Am Hermann-Hesse-Gymnasium sollen sie von diesem Wissen profitieren, damit arbeiten, Neues lernen, Vorteile und Nachteile kennenlernen. Digitaliserung in der Schule braucht ein Konzept. Wir wollen offen mit neuer Technik umgehen, sie in den Unterricht einbauen, Unterricht effektiver machen oder auch spannender. Aber alle sollen davon profitieren. Wir haben keine Tablet-Klassen - wir haben einen Klassensatz Tablets. Damit kann flexibel gearbeitet werden. Mit Tablets kann man recherchieren, Erklärvideos drehen, Graphik Novels zeichnen, Interviews aufnehmen und vieles mehr.

Ausstattung

  • Mediathek - Bibliothek und Medienraum mit 12 PCs für die eigenständige Recherche und Arbeit
  • Computerraum mit 26 PCs
  • Klassensatz iPads 9,7 Zoll
  • Computerraum mit 10 iMacs für die künstlerischen Fächer
  • gesichertes Wlan
  • Smartboards (sogenannte Hybridboards) - mit interaktivem Beamer in jedem Unterrichtsraum (zu nutzen als Whiteboard oder als Smartboard - je nach Bedarf)

Unterricht

  • Profilkurs Robotik in Jg. 7
  • Wahlpflichtkurs Informatik in Jg. 9 und 10
  • Grundkurs Informatik (Erlernen von Programmiersprache)
  • Zusatzkurs Film und Medien (Analyse von Filmen, Filmproduktion und Montage mit Final Cut, Youtube-Videos online stellen)
  • Zusatzkurs Digitale Welten (Betreuung der Homepage, des Schulblogs und des Instagram-Accounts der Schule)