Heimatgeschichten
Peer Gynt
Fremd bin ich eingezogen

Theater

Das Unterrichtsfach THEATER ist ein wichtiger Bestandteil im Fächerkanon unserer Schule. Die Schüler*innen können es schon ab der 7. Klasse im Profilkursbereich und ab der 9. Klasse im Wahlpflichtbereich wählen. Ab Jahrgang  11 wird THEATER als Grundkursfach angeboten, das auch zur Abiturprüfung gewählt werden kann. Neu eingericht wird demnächst eine Theater-Technik-AG, die die Schulaufführungen sowie alle weiteren Schulveranstaltungen technisch unterstützt.

THEATER erfreut sich an unserer Schule großer Beliebtheit, da Schüler*innen hier eine andere Form von Unterricht erleben, der noch stärker ihre emotionalen und sozialen Bedürfnisse anspricht. Nach spielpraktischer Auseinandersetzung mit aktuellen Themen oder mit klassischer Literatur werden gemeinsam Aktualisierungen der Stücke erprobt und erarbeitet. Ein Theater-Kurs setzt hohe Erwartungen und auch Herausforderungen an die Teilnehmer*innen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Unterrichtsfächern arbeiten hier alle Schüler*innen gemeinsam an einem großen Projekt, welches am Ende des Schuljahres auf der Bühne präsentiert wird. Das fordert ein außergewöhnlich hohes Maß an Teamfähigkeit und Engagement jedes einzelnen Teilnehmers. Insbesonders in der Oberstufe braucht ein zu produzierendes Stück auch längere kreative Übungsphasen, deshalb finden Proben zum Teil auch an den Wochenenden statt. In Jahrgang 11 gibt es auch eine Probenfahrt in die Umgebung von Berlin.

Unterricht

  • Klasse 9-10 Wahlpflichtkurs Theater (zweistündig)
  • Klasse 7-10 Profilkurs Theater (zweistündig)
  • Grundkurs Theater (dreistündig)

Projekte und Produkte

Kulturagenten für kreative Schulen

Das Hermann-Hesse-Gymnasium nimmt am Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ teil. Thema des Kulturprogramms in diesem Schuljahr ist „Courage 2.0 – Wir sprechen an, was uns anspricht“.

TuSch wird zu TuSch+

TUSCH vermittelt dreijährige Partnerschaften zwischen einer Berliner Schule und einem Theater. Unser Partner ist seit 2015 das GORKI. Seit 2018 wird die Partnerschaft als TuSch+ fortgesetzt.

Zirkus-Projekt Cabuwazi

Seit 2012 arbeitet das Hermann-Hesse-Gymnasium erfolgreich mit dem Zirkus Cabuwazi zusammen. Cabuwazi ist ein Zirkus, der Tanz, Theater, Musik und Sprache miteinander verbindet und individuelle Ausdrucksformen aber auch soziale Kompetenz in einem gemeinsamen künstlerischen Prozess fördert