Musik

Musik macht Kinder kreativer und sozial kompetenter! Das ergab eine Untersuchung an Berliner Grundschulen. Denn wie in kaum einem anderen Fach werden die unterschiedlichen Gehirnhälften des Menschen gleichzeitig angesprochen, werden Gefühl und Verstand verbunden und in Interaktion gebracht. Deshalb geht es im Musikunterricht am Hermann-Hesse-Gymnasium nicht nur darum, über Musik etwas zu lernen, sondern sie zu erleben, sei es durch Hören, Spielen oder Inszenieren und sich selbst durch sie zu erfahren. Das kann mit Klangimprovisationen, Covern von Songs, Kreieren eigener Songs oder eigener Instrumentalkompositionen geschehen, aber auch mit szenischen Darstellungen z.B. in Kooperationen mit den Fächern Theater und Film.

Unterricht

  • Klasse 7 und 8 (zweistündig in Teilung)
  • Klasse 8 und 9 (einstündig)
  • Grundkurs Musik (dreistündig)
  • Zusatzkurs Musikensemble (dreistündig)

Zusätzliche Angebote

  • Profilkurs Band, Klasse 7-9 (zweistündig) Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg
  • Profilkurs Band, Klasse 10 (zweistündig) Probenraum des Hermann-Hesse-Gymnasiums
  • Leistungs-AG Chor (einstündig)

Projekte und Produkte

HipHop-Projekt mit Matondo

Im Rahmen eines TuSch-Projektes hat Matondo mit Schüler:innen des Musikkurses einen Song in seinem Studio aufgenommen

Kulturagenten für kreative Schulen

Das Hermann-Hesse-Gymnasium nimmt am Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ teil. Seit 2021 sind wir Referenzschule Kultur. Thema des Kulturprogramms in diesem Schuljahr ist „Körper…“.

TuSch Kooperation mit dem GORKI

TUSCH vermittelt Partnerschaften zwischen einer Berliner Schule und einem Theater. Unser Partner ist das GORKI-Theater. Gemeinsam haben wir viele spannende und innovative Projekte realisiert. Dieses Jahr ist das letzte Jahr unserer siebenjährigen TuSch-Partnerschaft.